• Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Radstrecke
  • Reisetermine
  • Wichtige Hinweise
  • Druckversion
  • Rezensionen

Die Irland Radreise – geführt

Kennen Sie den wilden Westen Irlands? Diese Radreise entführt Sie in die fast menschenleere Karstlandschaft des Burren, zu den Steilklippen der Aran Islands und in die Weiten Connemaras. Erleben Sie Zeugen der Megalithkultur, keltische Hochkreuze aus dem Mittelalter und dazu einen herzlichen Menschenschlag.

Startpunkt Ihrer Reise ist das sehenswerte Dublin mit seinem mittelalterlichen Stadtteil Temple Bar. An der Westküste steigen Sie auf die Räder und folgen Teilen des malerischen Wild Atlantic Way. Sie radeln durch den Burren, eine 250 qkm große, steinerne Urlandschaft von eigenartiger Faszination – von der ein Vertrauter Oliver Cromwells im 17. Jh. sagte: „Kein Baum, an dem man einen Mann aufhängen, kein Tümpel, worin man ihn ersäufen, keine Erde, in der man ihn verscharren könnte.“
Mit kleinen Wanderungen erkunden Sie die gigantischen Cliffs of Moher und die Steilklippen am 3.000 Jahre alten Fort Dún Aengus auf der Aran-Insel Inishmore. Ihre Radetappen durch die weite Landschaft Connemaras und den gleichnamigen Nationalpark werden Sie verzaubern: Einsame Moor- und Heidelandschaften wechseln mit spektakulären Buchten, kleinen Fischerhäfen und majestätischen Berggipfeln.

Sie wohnen in liebevoll geführten Familienhotels, einem historischen Manor House mit außergewöhnlichem Charme und genießen ausgezeichnete Kochkunst.

 

Highlights

Durch den wilden Westen

  • auf einsamen, menschenleeren Sträßchen
  • mit spektakulären Ausblicken an den Steilküsten
  • mit Radetappen durch den Connemara National Park
  • mit Übernachtungen in einem viktorianischem Herrenhaus

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Dublin
Individuelle Fluganreise nach Dublin.
Um 18 Uhr begrüßt Sie Ihre Reiseleitung im modernen, zentral gelegenen Camden Court Hotel. Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch die sehenswerte Altstadt. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag | Radstrecke 28 km | Dublin – Lisdoonvarna
Per Transfer (ca. 3 Std.) gelangen Sie an die irische Westküste. Ihre ersten Radkilometer legen Sie auf dem malerischen Wild Atlantic Way zurück, der Sie in die Burren-Region führt. Durch karge Landschaft erreichen Sie Lisdoonvarna, das einzige Heilbad Irlands. Zwei Abende genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft und die ausgezeichneten Kochkünste von Aidan und Kate McGrath in ihrem Wild Honey Inn (ein Michelin-Stern).

3. Tag | 44 km | Rundtour durch den Burren
Heute erkunden Sie mit Ihren Rädern den Burren (= steiniger Ort), der mit seiner karstigen Urlandschaft fasziniert. Im ständigen Auf und Ab radeln Sie über einsame Sträßchen nach Kilfenora. Hier bewundern Sie die Kathedrale aus dem 12. Jh. und die drei reich verzierten keltischen Hochkreuze. Hügelig geht es weiter bis zu den Steilklippen Cliffs of Moher. Nach einer kleinen Klippenwanderung mit spektakulären Ausblicken fahren Sie zurück zum Hotel.

4. Tag | 10 km + 3 km Wanderung | Lisdoonvarna – Aran-Islands – Clifden
Nach wenigen Radkilometern steigen Sie auf die kleine Fähre nach Inishmore (nicht bei sehr schlechter Witterung). Zu Fuß entdecken Sie das von endlosen Steinmauern durchzogene Eiland, bis Sie das 3.000 Jahre alte Fort Dún Aengus auf einer Steilkippe erreichen. Sie haben auch Gelegenheit, die typischen Strickwaren der Insel zu erstehen. Später bringen Sie Boot und Bus nach Clifden in das historische Foyles Hotel (zwei Übernachtungen/ein Abendessen).

5. Tag | 50 km | Rund um Clifden
Der heutige Radtag steht ganz im Zeichen der menschenleeren, bis zum Horizont reichenden Moore, durch die Sie auf einsamen Sträßchen radeln. Nur wenn man auf die Küste stößt, gibt es etwas Verkehr. Nach einer Pause in Roundstone, einem verschlafenen Fischerort, fahren Sie zurück nach Clifden. Der heutige Abend steht Ihnen zur freien Verfügung – entdecken Sie die Pubs mit Live-Musik.

6. Tag | 44 km | Clifden – Letterfrack
Sie verlassen Clifden über die eindrucksvolle Himmelsstraße „Sky Road“ vor der Gipfelsilhouette der Twelve Bens. Vorbei an den Schmugglerhöhlen von Claddaghduff führt Ihre Strecke in das bezaubernde Hafenstädtchen Cleggan zum Mittagessen. Nahe Letterfrack ist der Connemara National Park erreicht. Sie logieren im Rosleague Manor Hotel, einem viktorianischen Herrenhaus inmitten eines Parks (zwei Übernachtungen/Abendessen).

7. Tag | 42 km | Rundtour Connemara
An Ihrem letzten Radtag folgen Sie dem Connemara Loop durch mooriges Hochland vor majestätischen Bergen. Von Killary Harbour, dem einzigen Fjord Irlands, geht es mit einem kurzen Transfer hoch ins menschenleere Joyce Country, wo man Ihnen die Ausbildung der Hütehunde demonstriert. Später radeln Sie zur alten Benediktinerabtei Kylemore Abbey zur Besichtigung der Gärten. Zurück im Hotel genießen Sie Ihr Abschlussessen.

8. Tag | Letterfrack – Dublin/Abreise
Morgens gelangen Sie per Transfer (ca. 3 ½ Std.) nach Dublin zum Flughafen/Starthotel. Gegen 13 Uhr endet die Irland-Radreise.

Mit dem E-Bike fahren Sie diese Tour ganz entspannt. Die oft hügeligen Radstrecken verlaufen meist auf kleinen, verkehrsarmen Straßen durch dünn besiedelte Gegenden. Nur auf den Küstenstraßen gibt es etwas mehr Verkehr. Bitte beachten Sie, dass in Irland Linksverkehr herrscht.

 

Radstrecke

Tag 1

Anreise Dublin

Tag 2

28 km - Lisdoonvarna

Tag 3

44 km - Rundtour durch den Burren

Tag 4

10 km + 3 km Wanderung - Aran-Islands / Clifden

Tag 5

50 km - Rund um Clifden

Tag 6

44 km - Letterfrack

Tag 7

42 km - Rundtour Connemara

Tag 8

Abreise

Preisklasse Start Ende Gruppengröße Personen Preis
  • Saison 1
    Samstag
    25. Juli 2020
    8 Tage
    Samstag
    1. August 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.940,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Irland Reise geführt
    € 340.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    1. August 2020
    8 Tage
    Samstag
    8. August 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.940,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Irland Reise geführt
    € 340.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    8. August 2020
    8 Tage
    Samstag
    15. August 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.940,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Irland Reise geführt
    € 340.00 / Person

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel (3 x 4-Sterne, 4 x 3-Sterne)
  • 5 Abendmenüs (1 x 1 Michelin-Stern)
  • 1 Mittagessen
  • alle Eintrittsgelder/Führungen/Transfers/Bootsfahrten laut Programm
  • Reiseleitung
  • Leih-E-Bike mit Satteltasche
  • Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax

 

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit E-Bikes (inklusive) an. Höchstteilnehmerzahl: 15 Personen.

Fluginfos

Es gibt tägliche Direkt- oder Zwischenstoppflüge mit Air Lingus, Eurowings, Ryanair oder Lufthansa z.B. ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hamburg, München. Je nach Termin und Buchungszeitpunkt variieren die Preise (hin und zurück ca. zw. 200,- € und 400,- € p. P.; Ryanair günstiger). Sie können den Flug gerne über WEINRADEL buchen (Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10%, höchstens 30,- € pro Vorgang).

Radwandern ist eine Reiseform, die von Ihnen mehr an körperlicher Mitwirkung aber auch an Improvisationsgabe (z. B. bei Regenschauer, Fahrrad-Panne) und Flexibilität verlangt als eine herkömmliche Pauschalreise. Sie sollten Ihr Fahrrad so gut beherrschen, dass Sie sich auf den Verkehr konzentrieren können und sich auch auf Naturwegen oder bei Nässe noch sicher fühlen. Sie selbst müssen entscheiden, ob Ihre Gesundheit den Anforderungen einer solchen Radtour gewachsen ist. Im Zweifelsfall konsultieren Sie Ihren Arzt. Grundsätzlich sind unsere Radstrecken für Freizeitradler aller Altersstufen mit guter Gesundheit und einer Spur Sportsgeist problemlos zu bewältigen. Scheuen Sie sich nicht, eine Erholungspause einzulegen um zu neuen Kräften zu kommen.

Noch keine Rezensionen

Schreibe jetzt die erste Rezension zu “Die Irland Radreise – geführt”