• Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Radstrecke
  • Reisetermine
  • Wichtige Hinweise
  • Rezensionen

Die Jubiläums Radreise – geführt

Dieses Jubiläum möchten wir gerne mit Ihnen feiern: auf unserer E-Bike-Reise durch den Kraichgau. Standort ist das Hotel des Weinguts Heitlinger – wo vor 40 Jahren alles begann …

1980 gründete Erhard Heitlinger auf seinem Weingut in Tiefenbach einen Fahrrad-Reiseveranstalter, den er WEINRADEL nannte. Aus der Kombination von Radtouren und Weinproben entstand nach und nach ein größeres Geschäft. Auch wenn Heitlinger dem Veranstalter und auch dem Weingut nicht mehr persönlich verbunden ist, sind beide Namen bis heute auf dem jeweiligen Markt präsent. Daher haben wir das renommierte Ökoweingut als Ausgangspunkt für unsere Jubiläumsreise gewählt.

Der Kraichgau, zwischen Rhein und Neckar gelegen, wird auch das „Land der 1000 Hügel“ genannt. Von jeher die Kornkammer Süddeutschlands, gedeihen auf seinen fruchtbaren Lössböden auch Wein und Obst prächtig.

Historische Städtchen mit schmucken Fachwerkbauten und Burgen prägen die Region. In Oberderdingen mit seinen typischen Besenwirtschaften dreht sich alles um den Wein. Knittlingen erlangte Bekanntheit als Geburtsstadt des Georg Johann Faust. Der kulturelle Höhepunkt Ihrer E-Bike-Reise ist der Besuch der ehemaligen Zisterzienserabtei Maulbronn: Sie gehört seit 1993 zum Weltkulturerbe und gilt als die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Bretten ist stolz auf seinen berühmtesten Sohn, den großen Reformator Philipp Melanchthon. Und in der ehemaligen Reichsstadt Eppingen entdecken Sie auf Ihrem Altstadtbummel die prächtigen alemannischen und fränkischen Fachwerkhäuser aus Gotik und Barock.

Ihre Radetappen führen durch eine Hügellandschaft mit Streuobstwiesen, Weinbergen und kleinen Waldstücken. Sie streifen den Naturpark Stromberg-Heuchelberg und fahren rund um den Heuchelberg durch Deutschlands größtes Rotwein-Gebiet.

Sie wohnen drei Nächte im modernen Hotel des Weinguts und lernen die kleinen und großen Gewächse auf einer Weinprobe kennen.

1. Tag | Anreise Bruchsal/Tiefenbach – Radtour nach Tiefenbach (ca. 20 km)
Individuelle Anreise.
Per Bahn zum Bahnhof von Bruchsal.
Per PKW zum Hotel Heitlinger Hof in Tiefenbach (kostenlose Abstellmöglichkeit auf dem Hotelparkplatz).
Um 14 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung am Bahnhof von Bruchsal. Hier steigen Sie auf Ihre E-Bikes. PKW-Fahrer treffen sich um 13.30 Uhr zum Transfer vom Hotel zum Startpunkt. Vorbei am Bruchsaler Schloss radeln Sie über Ubstadt-Weiher durch das Katzbachtal nach Tiefenbach. Das komfortable Hotel Heitlinger Hof beherbergt Sie die kommenden drei Nächte. Vor dem Abendessen lernen Sie auf einer Weinprobe mit Kellerführung einige Weine des renommierten Weinguts und seines Partnerguts Schloss Ravensburg kennen.

2. Tag | Radstrecke ca. 58 km | Rundtour zum Kloster Maulbronn
Mit Ihren Rädern folgen Sie zunächst der „Welterbetour“. An Ihrem Weg liegen Weinorte wie Oberderdingen, die „Fauststadt“ Knittlingen und das Waldenserdorf Großvillars. In Maulbronn angekommen, besichtigen Sie die wunderbar erhaltene Anlage der ehemaligen Zisterzienserabtei. Zur Kaffeepause geht es in die schöne Altstadt von Bretten, dem Geburtsort des Reformators Melanchthon. Auf kleinen Wegen gelangen Sie zurück nach Tiefenbach zu Ihrem Hotel und dem gemeinsamen Abendessen.

3. Tag | 60 bzw. 75 km | Ausflug Lemberger Runde
Erstes Etappenziel ist die reizvolle Fachwerkstadt Eppingen. Von hier aus folgen Ihre E-Bikes der „Lemberger Runde“ durch die größte Rotwein-Region Deutschlands. In der abwechslungsreichen Hügellandschaft rund um den Heuchelberg wechseln malerische Weinberge mit grünen Waldstücken. Wieder in Eppingen angelangt, ist Zeit für einen Altstadtbummel mit Kaffeepause. Danach haben Sie die Wahl, per Transfer oder per Rad nach Tiefenbach zurückzufahren. An Ihrem letzten Abend im Hotel Heitlinger Hof gehen Sie zum Abschlussessen in das Restaurant Albatros auf dem Golfplatz des Heitlinger Golf Resorts.

4. Tag | Abreise
Nach dem Frühstück endet die Jubiläums-Radreise.

Die Radetappen verlaufen meist auf asphaltierten Wirtschaftswegen, Radwegen und kleinen Landsträßchen. Einige Abschnitte sind flacher. Sie fahren durch eine Hügellandschaft, die mit Ihren E-Bikes problemlos zu bewältigen ist.

 

Radstrecke

Tag 1

Anreise Bruchsal/Tiefenbach – Radtour nach Tiefenbach

Tag 2

58 km - Rundtour zum Kloster Maulbronn

Tag 3

60 bzw. 75 km - Ausflug Lemberger Runde

Tag 4

Abreise

  • Preisklasse
    Start
    Ende
    Gruppengröße
    Preis
     
  • Preisklasse Saison 1
    Start Donnerstag 16. Juli 2020
    Ende Sonntag 19. Juli 2020
    1 - 18 Personen
     
    Übrige Plätze18

    Erwachsene ( 1 - 18 Personen ) 870,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Jubiläums Reise geführt
    € 120.00 / Person

Leistungen

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Heitlinger Hof
  • 3 Abendmenüs
  • alle Eintrittsgelder
  • Führungen und Transportkosten laut Programm
  • WEINRADEL-Reiseleitung
  • Leih E-Bike mit Satteltasche
  • Begleitbus mit Fahrradhänger
  • City Tax

 

  • Diese Reise wird von Thomas und Frauke Mertens begleitet.
  • Als Jubiläumsrabatt für unsere Stammkunden gewähren wir 2% Ermäßigung pro Gast pro gefahrener WEINRADEL-Radreise.
  • Zur Info für unsere Golf spielenden Gäste: Zum Weingut Heitlinger gehört der Golfplatz des Heitlinger Golf Resorts.
  • Zur Info für unsere Sondergruppen: Bei Interesse können Sie dieses Reiseprogramm gerne exklusiv für Ihre Sondergruppe nutzen – gerne fragen wir für Sie einen Sondertermin an.

 

Radwandern ist eine Reiseform, die von Ihnen mehr an körperlicher Mitwirkung aber auch an Improvisationsgabe (z. B. bei Regenschauer, Fahrrad-Panne) und Flexibilität verlangt als eine herkömmliche Pauschalreise. Sie sollten Ihr Fahrrad so gut beherrschen, dass Sie sich auf den Verkehr konzentrieren können und sich auch auf Naturwegen oder bei Nässe noch sicher fühlen. Sie selbst müssen entscheiden, ob Ihre Gesundheit den Anforderungen einer solchen Radtour gewachsen ist. Im Zweifelsfall konsultieren Sie Ihren Arzt. Grundsätzlich sind unsere Radstrecken für Freizeitradler aller Altersstufen mit guter Gesundheit und einer Spur Sportsgeist problemlos zu bewältigen. Scheuen Sie sich nicht, eine Erholungspause einzulegen um zu neuen Kräften zu kommen.

  1. :

    Liebe Frauke, lieber Thomas,
    Gratulation zu 40 Jahren Weinradel und zu dieser schönen Kurztour vor unserer Haustüre, viele der Wege und Ziele kennen wir. Deshalb an alle, die sich überlegen daran teilzunehmen – tut es, es ist wunderbar hier zu leben, Fahrrad zu fahren und die Natur zu genießen.
    Wolfgang Hahn

Add a review