• Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Radstrecke
  • Reisetermine
  • Wichtige Hinweise
  • Druckversion
  • Rezensionen

Die Korsika Radreise – geführt

Korsika trägt zu Recht den Beinamen „Insel der Schönheit“ und wird auch als „Gebirge im Meer“ bezeichnet. Auf dieser E-Bike-Reise erleben Sie die ganze Vielfalt der französischen Mittelmeerinsel: von malerischen Hafenstädten am türkisblauen Wasser bis hin zu abgelegenen Bergdörfern im Hochgebirge. An der Küste besuchen Sie Bastia, den zwischen Bergen und Meer gelegenen, wichtigsten Inselhafen. Ein Ausflug führt Sie in das beschauliche und noch sehr ursprüngliche Saint Florent. Das oft umkämpfte Corte lockt mit seinen verwinkelten Gässchen und der stolzen Zitadelle. Von Porticcio aus erreichen Sie Ajaccio mit seiner beeindruckenden Festung: Die charmante Inselhauptstadt ist auch der Geburtsort Napoleons.

Mit Ihren E-Bikes bewältigen Sie die anspruchsvolleren Radetappen durch die mediterrane Hügel- und Gebirgsregion. Sie folgen einer Panoramaroute mit Ausblicken auf das Cap Corse und radeln über eine Höhenstraße durch kleine Bergdörfer. Sie erklimmen den Teghime-Pass und rollen in das Weingebiet Patrimonio. In der wilden Mitte Korsikas erkunden Sie die Castagniccia mit ihren dichten Kastanienwäldern und rauschenden Wildbächen. Bei Corte entdecken Sie die wunderschöne Restonica-Schlucht, mit Blick auf einen schroffen, hohen Gebirgszug. Spektakuläre Aussichten sind also garantiert – nicht nur auf der wunderschönen Fahrt mit der Korsischen Eisenbahn.
Sie genießen durchgehend komfortable, meist familiengeführte 4-Sterne-Hotels (mit drei Doppelübernachtungen) und beste korsische Küche.

 

Highlights

  • Durch das wilde Korsika
  • mit dem E-Bike durch mediterrane Hügel- und Gebirgslandschaft
  • mit spektakulären Ausblicken von Panoramastraßen
  • in den dichten Kastanienwäldern der Castagniccia
  • auf der wunderschönen Fahrt mit der Korsischen Eisenbahn
  • in der wildromantischen Restonica-Schlucht
  • mit ausgezeichneter korsischer Küche

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Lucciana
Individuelle Fluganreise nach Bastia. Taxi (ca. 25 €, nicht inkl.) zum ruhig gelegenen Strandhotel Hotel de la Lagune in Lucciana. Um 20 Uhr genießen Sie Ihr erstes Abendessen mit der Gruppe und Ihrer Reiseleitung im Hotelrestaurant.

2. Tag | Radstrecke 21 km | Lucciana – Bastia – San Martino di Lota
Morgens starten Sie mit Ihren E-Bikes. Dann bringt Sie eine kurze Zugfahrt nach Bastia. Das reizvoll zwischen Bergen und Meer gelegene Hafenstädtchen lädt zum Bummeln ein. Später radeln Sie auf einer Panoramastraße mit Ausblicken auf das Cap Corse. In San Martino empfängt Sie Monsieur Anziani in seinem familiären Hotel de la Corniche (zwei Übernachtungen). Sie speisen in seinem ausgezeichneten, überregional bekannten Restaurant.

3. Tag | 40 km | Ausflug nach Saint Florent
Ihre Radetappe verläuft über eine Höhenstraße durch Bergdörfer zum Teghime-Pass. Kleine Wege führen Ihre E-Bikes hinunter nach Oletta und in das Patrimonio – eine der besten Weinregionen Korsikas. Nach einer Weinprobe erreichen Sie das beschauliche Hafenstädtchen St. Florent. Per Bus geht es zurück nach San Martino. Ihr Abendessen in dem winzigen Ort genießen Sie in einem Restaurant, das ebenfalls von M. Anziani geführt wird.

4. Tag | 45 km | San Martino di Lota – Corte
Per Transfer gelangen Sie morgens in die wilde Welt der Castagniccia, einer hügeligen Gegend mit dichten Kastanienwäldern und Wildbächen. Abseits der Touristenrouten radeln Sie durch winzige Orte mit Steinhäusern. Nachdem Sie den fast 1.000 m hohen Bocca di Sant’Antone passiert haben, rollen Sie mit wunderschönen Ausblicken hinab nach Corte. Das Hotel Dominique Colonna – im Besitz des ehemaligen korsischen Fußballprofis – gilt als das beste Hotel in Mittelkorsika (zwei Übernachtungen).

5. Tag | 33 km | Ausflug in die Restonica-Schlucht
Mit Ihren E-Bikes geht es durch die schönste Schlucht Korsikas: Das wildromantische Restonica-Tal beeindruckt mit seinen Felsformationen und der endemischen Corte-Kiefer. Es endet mit Blick auf ein über 2.500 Meter hohes, schroffes Bergpanorama. Nachmittags ist genügend Zeit, die Altstadt der ehemaligen Inselhauptstadt Corte zu erkunden. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

6. Tag | 59 km | Corte – Porticcio
Heute besteigen Sie die berühmte Korsische Eisenbahn: Auf der wunderschönen Strecke nach Bocognano bestaunen Sie Viadukte, Schluchten und den längsten Schmalspur-Eisenbahntunnel des Landes. Sie unternehmen einen Abstecher zum Brautschleier-Wasserfall, bevor Ihre E-Bikes den Scalella-Pass erklimmen. Unzählige Serpentinen und kleine Sträßchen bringen Sie hinunter nach Porticcio ans Meer zu Ihrem Hotel Suite Home Porticcio (zwei Nächte, Abend zur freien Verfügung).

7. Tag | 14 km + 8 km Wanderung | Ausflug nach Ajaccio
Per Transfer erreichen Sie den Tour de la Parata: Der Genueser-Turm ist Ausgangpunkt Ihrer Küstenwanderung (mit Bademöglichkeit). Nachmittags führt Ihre letzte Radetappe in den Geburtsort Napoleons: Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas, beeindruckt mit ihrer Zitadelle. Zurück in Porticcio genießen Sie Ihr gemeinsames Abschlussessen in einem Restaurant.

Per Transfer erreichen Sie den Tour de la Parata: Der Genueser-Turm ist Ausgangpunkt Ihrer Küstenwanderung (mit Bademöglichkeit). Nachmittags führt Ihre letzte Radetappe in die Geburtsstadt Napoleons: Ajaccio. Per Schiff zurück in Porticcio erwartet Sie abends ein besonderer Abschluss: Auf einer Bootsfahrt um die Iles Sanguinaires genießen Sie ein leichtes Abendessen mit Wein und Musik.

8. Tag | Abreise
Nach dem Frühstück endet die Korsika-Radreise. Mit dem Zug (ca. 3 Std.) gelangen Sie nach Bastia. Vom Bahnhof Casamozza erreichen Sie mit einer kurzen Taxifahrt (10 Min, nicht inkl.) den Flughafen.

Die Radstrecken verlaufen überwiegend auf kleinen, fast verkehrsfreien Straßen mit hügeligem Relief und einigen steilen Bergauf-Strecken. Diese sind auch mit Ihren E-Bikes fordernd – der Begleitbus ist dabei in Ihrer Nähe.

 

Radstrecke

Tag 1

Anreise Lucciana

Tag 2

21 km - Bastia / San Martino di Lota

Tag 3

40 km - Ausflug nach Saint Florent

Tag 4

45 km - Corte

Tag 5

33 km - Ausflug in die Restonica-Schlucht

Tag 6

59 km - Porticcio

Tag 7

14 km + 8 km Wanderung - Ausflug nach Ajaccio

Tag 8

Abreise

Preisklasse Start Ende Gruppengröße Personen Preis
  • Saison 1
    Samstag
    2. Mai 2020
    8 Tage
    Samstag
    9. Mai 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.950,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Korsika Reise geführt
    € 570.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    16. Mai 2020
    8 Tage
    Samstag
    23. Mai 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.950,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Korsika Reise geführt
    € 570.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    12. September 2020
    8 Tage
    Samstag
    19. September 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.950,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Korsika Reise geführt
    € 570.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    19. September 2020
    8 Tage
    Samstag
    26. September 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.950,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Korsika Reise geführt
    € 570.00 / Person
  • Saison 1
    Samstag
    26. September 2020
    8 Tage
    Samstag
    3. Oktober 2020
    1 - 16 Personen
     
    Available Seats: 16

    Erwachsene ( 1 - 16 Personen ) 1.950,00 /Person

    - +

    Trip Extras:

    Einzelzimmer Korsika Reise geführt
    € 570.00 / Person

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel (6 x 4 Sterne, 1 x 3 Sterne)
  • 6 Abendessen
  • Eintrittsgelder
  • Führungen
  • Bootsfahrten
  • Zugfahrten und Transfers laut Programm
  • Weinprobe
  • Reiseleitung
  • Leih-E-Bike mit Satteltasche
  • Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax

Fluginfos

Flüge nach Bastia gibt es z. B. mit Lufthansa, Eurowings, Germania und easyJet ab Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, München und Stuttgart. Je nach Termin und Buchungszeitpunkt variieren die Preise (hin und zurück ca. zw. 150,- € und 350,- € p. P.). Sie können den Flug gerne über WEINRADEL buchen (Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10%, höchstens 30,- € pro Vorgang).

Radwandern ist eine Reiseform, die von Ihnen mehr an körperlicher Mitwirkung aber auch an Improvisationsgabe (z. B. bei Regenschauer, Fahrrad-Panne) und Flexibilität verlangt als eine herkömmliche Pauschalreise. Sie sollten Ihr Fahrrad so gut beherrschen, dass Sie sich auf den Verkehr konzentrieren können und sich auch auf Naturwegen oder bei Nässe noch sicher fühlen. Sie selbst müssen entscheiden, ob Ihre Gesundheit den Anforderungen einer solchen Radtour gewachsen ist. Im Zweifelsfall konsultieren Sie Ihren Arzt. Grundsätzlich sind unsere Radstrecken für Freizeitradler aller Altersstufen mit guter Gesundheit und einer Spur Sportsgeist problemlos zu bewältigen. Scheuen Sie sich nicht, eine Erholungspause einzulegen um zu neuen Kräften zu kommen.

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit E-Bikes (inklusive) an. Höchstteilnehmerzahl: 15 Personen.

Noch keine Rezensionen

Schreibe jetzt die erste Rezension zu “Die Korsika Radreise – geführt”